• Wir arbeiten mit Sterneköchen zusammen, damit wir unseren Kunden ein «Bisschen» mehr bieten können.

  • Wir sind als Unternehmer mit der Natur verbunden und darum einer ganzheitlichen Betrachtungsweise verpflichtet.

  • Unser Geschäftssitz in Pfäffikon/SZ

  • Im Ernährungsplan einer modernen und gesunden Schweiz wird das Kaninchenfleisch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen.

  • Kaninchenfleisch verfügt über eine ausgezeichnete Ernährungsbilanz bei vollem Genuss.

Unsere Futtermittelproduktion

Konstante Qualität

Die Konstanz der Qualität der Futtermittelproduktion ist zentral, um die hohe Qualität des Fleisches zu ermöglichen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die Rohstoffe für die Futtermittelproduktion unseren Qualitätsstandards gerecht werden, die wir mit eigenen und externen Tests regelmässig prüfen.

 

 

Qualitätssichernde Systeme

Es werden verschiedene qualitätssichernde Systeme eingesetzt.

GMP und GLP-Standards

Die Futtermühle der Delimpex arbeitet mit den Standards GMP (Good Manufacturing Practice) und GLP (Good Laboratory Practice).

GMP setzt sich mit der Kontrolle der Rohstoffe für das Kaninchenfutter, der guten Lagerung und der Identifikation und Rückverfolgbarkeit auseinander.

GLP schreibt mikrobiologische Analysen der Futterrohstoffe vor. Dies beinhaltet beispielsweise die Prüfung der chemischen Parameter oder ob gentechnisch modifizierte Organismen enthalten sind.

http://de.wikipedia.org/wiki/Good_Manufacturing_Practice

http://de.wikipedia.org/wiki/Good_Laboratory_Practice

http://www.bag.admin.ch/anmeldestelle/12828/index.html?lang=de

ISO-Zertifizierung

Zudem ist die Futtermühle für ISO 9001:2008 und ISO 14001:2004 zertifiziert.

ISO 9001:2008

http://www.iso.org/iso/home/standards/management-standards/iso_9000.htm

ISO 14001:2004

http://www.iso.org/iso/home/standards/management-standards/iso14000.htm

HACCP-Prinzip

Für eine ideale Qualitätskontrolle wird nach dem Prinzip von HACCP gearbeitet, womit eine Gefahrenanalyse gemacht werden kann. Es werden kritische Kontrollpunkte festgelegt, die kontrolliert werden, um Fehlerquellen zu minimieren.

http://de.wikipedia.org/wiki/Hazard_Analysis_and_Critical_Control_Points